Rechtsanwalt Weller

Vermögensabschöpfung

Unter dem Gesichtspunkt, dass „Verbrechen sich nicht lohnen dürfen“ gibt es weitreichende Gesetze, um durch angebliche Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten erlangtes Vermögen erst einmal vorübergehend zu sichern, bis ein Gericht über die Einziehung entschieden hat. Vermögensarrest und Vermögensabschöpfung meint also die Beschlagnahme bzw. Einziehung von „Taterträgen“ durch den Staat. Dies können Kontopfändungen, die Sicherstellung von Gegenständen und von Bargeld oder anderen Vermögensgegenständen sein.

Das sogenannte Einfrieren des Vermögens trifft die Betroffenen häufig unvorbereitet und hat gravierende Folgen, die häufig auch existenzbedrohend sind. Wir wissen um ihre Sorgen und Nöte und haben das fundierte Wissen, Ihre Interessen mit der gebotenen Schnelligkeit wahrzunehmen.

Rechtsanwalt Weller